Teppiche Sami München - Teppichreinigung, Teppichreparatur, Orientteppiche & Persertteppiche
Telefon 089-29160985

Teppichhaus Sami früher und heute

Inhaber Mehdi Ingeborg Sami

Inhaber Mehdi Ingeborg Sami

Schon während seines Studiums in Berlin wurde der junge Herr Sami gebeten, doch mal einen echten Seidenteppich aus Persien mitzubringen.Ingeborg Sami studierte Kunstgeschichte und unterrichtete das Fach auch später.
„Es war die Zeit, in der Beuys zum ersten Mal auf der Dokumenta in Düsseldorf ausstellte, eine aufregende Zeit.“

Natürlich kannte sie Perserteppiche aus Ihrem Elternhaus, aber erst als sie ihren Mann kennenlerte und er mit ihr nach Persien reiste, entdeckte sie die Schönheit dieser Teppich-Kunstwerke aus dem Land von tausend und einer Nacht.

Die Idee, die edlen Teppiche nach München zu importieren, wurde gleich in die Tat umgesetzt. So gründeten die Kunstlehrerin und Auktionatorin Ingeborg Sami aus Landshut und der Kaufmann Mehdi Sami aus Teheran 1979 ihre eigene Galerie.

Teppichhaus Sami früher

Teppichhaus Sami früher

Die Wiege der Institution „Teppichhaus Sami“ liegt im heutigen Nobel-Hotel „Mandarin Oriental“ in München. Dort war früher das berühmte Antik-Haus mit zahlreichen, renommierten Antiquitätengeschäften. Die Galerie Sami war damals das einzige Geschäft, welches ausschließlich erlesene Perserteppiche anbot.

Heute, nach über 30 Jahren, ist aus der kleinen, feinen Galerie das große Teppichhaus Sami mit zwei Etagen geworden.

Die Auswahl hat sich vervielfacht, aber der Leitspruch der Inhaberfamilie Sami ist gleichgeblieben: „Luxus entsteht durch Qualität.“

Im Teppichhaus Sami am Maximiliansplatz 12a in München finden Sie eine exclusive Auswahl an Teppichen in allen Größen.